Start
Ja zur Vignette
Umfahrung
Wir sagen "Etz oder niä"
Argumente
Medien
Wer sind wir
Spenden


 

Vom Volk in Auftrag gegeben, von der Regierung geplant, vom Verwaltungsgericht überprüft - alle Signale für die Umfahrung Glarnerland stehen endlich auf Grün!

Zwei Hürden hat unsere Umfahrung allerdings noch zu nehmen: Das Bundesgericht muss die eingegangenen Beschwerden ablehnen, damit der Bund Ende Jahr das Projekt übernimmt. Und das Schweizer Stimmvolk muss am 24. November Ja stimmen zur Preiserhöhung der Autobahnvignette.

Ohne Vignette keine Umfahrung!



Tragen Sie sich hier auf dieser Website mit Ihrem Namen ein und bekunden Sie damit, dass Sie das Jahrhundertprojekt «Umfahrung» mittragen...

- Eine massive Entlastung der Glarner Dörfer vom Durchgangsverkehr – «Etz oder niä!»

- Eine stark verbesserte Erschliessung des Kantons – «Etz oder niä!»

- Mehrheitsentscheid akzeptieren und Einzelinteressen hintenanstellen – «Etz oder niä!»


Die Gelegenheit ist einmalig: Wir Glarner stehen zusammen und entstopfen die Lebensader des Glarnerlands. «Etz oder niä!»

 

 

 Unterstützung
Wir Glarnerinnen und Glarner sagen "Etz oder niä" zur Umfahrung Glarnerland.

 Auch ich unterstütze
Ich möchte mich hier ebenfalls eintragen und für die Umfahrung Glarnerland einstehen.



Bereits über 2'700 Einträge!
(6. November 2013, 09:00 Uhr)